C# Farbenmanagement #2

Ein paar kleine Optimierungen / Refactorings haben sich in meiner Farbenkonvertierungsklasse breitgemacht.

Zum einen habe ich den Code vereinfacht, indem ich sich wiederholenden Code entfernt habe, zum anderen brauchte ich noch eine weitere Konvertierungsart, und zwar vom XYZ Farbraum zurück in den L*ab Farbraum.

Farbmessgeräte werden üblicherweise einmal am Tag kalibriert, dazu haben sie einen Weiß-Standard der gemessen wird und an dem sich das Gerät orienterien kann. Somit werden die Alterungserscheinungen des Blitzlichtes wieder kompensiert und man bekommt gleichmässige Messergebnisse.

Die Werte dieses Standards liegen aber nur als XYZ Werte vor, das Messgerät liefert aber in der gebrauchten Einstellung nur L*ab Werte zurück, daher die kleine zusätzliche Konvertierungsmethode.

Bei den Refactorings hat sich gezeigt wie unendlich praktisch Unit-Tests sind. Man kann seine Methoden optimieren, kürzen, verändern. Ist man fertig lässt man die Unit-Tests drüberlaufen und kann sich dann sicher sein, dass die Überarbeitungen nichts an den Ergebnissen geändert hat.

Und hier nun der gesamte neue Code:

Read moreC# Farbenmanagement #2